Sie möchten sich in Ihrem Körper endlich wohl fühlen?

Beratungstermin vereinbaren

Insbesondere Frauen, aber auch viele Männer, stört es, wenn an Bauch, Beinen und Po lästige Fettdepots auftauchen, die weder durch Sport noch durch die diszipliniertesten Diäten verschwinden.

Mit der Zeit verliert die Haut zudem an Elastizität und erschlafft. Auch Schwangerschaft oder massive Gewichtsabnahme kann für schlaffe Haut an Bauch, Oberschenkeln und dem Po verantwortlich sein. Die moderne Plastisch-Ästhetische Chirurgie bietet zahlreiche Möglichkeiten, unerwünschte Fettpolster und erschlaffte Haut zu beseitigen und die gewünschte Körperform zu erreichen.

Lästige Fettpölsterchen loswerden dank Fettabsaugung mit oder ohne Straffungen.

Bei vitaler und elastischer Haut können örtlich begrenzte Fettdepots gezielt abgesaugt werden. Bei der Fett­absaugung (Liposuktion) wird das oft genetisch bedingte Fett abgesaugt. Diese Fett­zellen wachsen nicht mehr nach und kommen auch nicht an anderen Körperstellen wieder. Am besten lassen sich genetisch bedingte Fettansammlungen entfernen, wie z.B. die “Reiterhose”, das heißt, das Fett an den Hüften, den Oberschenkelaußen- und -innenseiten und am Knie. Störende Fettpolster am Bauch können ebenfalls problemlos abgesaugt werden.

Straffe Konturen dank Hautstraffung an Bauch, Beinen und Po

Verliert die Haut jedoch im Laufe der Zeit ihre Schrumpfungsfähigkeit und die Spannkraft oder besteht zum Beispiel eine große Fettansammlung an Bauch, Beinen oder dem Po, bieten sich Straffungsoperationen an, wie zum Beispiel eine Bauchstraffung, eine Oberschenkelstraffung, eine Po-Straffung oder eine komplette Körperstraffung nach sehr starker Gewichtsabnahme, wie beim Ganzkörper-Bodylift nach Lokwood.

 

Der Knackige Po – ein neuer Trend aus Südamerika

Nach der Brust rückt jetzt immer mehr ein jugendlicher, wohlgeformter und sexy Po in den Vordergrund. Neben einer Straffung kann aber meist noch mehr mit einer Eigenfetttransplantation oder sogar einem kleinen Po-Implantat erreicht werden. Besonders die obere Hälfte des Pos kann betont und etwas angehoben werden.

Was ist Ihr Behandlungswunsch?

Sie haben noch Fragen zum Thema Bauch, Beine & Po OP?

Hier finden Sie weitere Informationen über uns und zu den Operationen.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin und lassen Sie sich von uns beraten.