Sie möchten Ihr Gesicht verjüngen lassen?

Beratungstermin vereinbaren

Bei den Facelift- Methoden wird unterschieden zwischen:

  • Mini-Lift
  • Klassische SMAS-Facelift
  • Endoskopisches Stirnlifting

 

Die Schnittführung erfolgt bei allen Methoden an unauffälligen Stellen, wie in der Falte vor und hinter dem Ohr, versteckt im Hörkanal und am Haaransatz. Zusammen mit Ihnen finden wir die passende Facelifting Methode, die zum gewünschten Ergebnis führen kann.

Wie läuft eine Facelift OP ab?

Die beeindruckendste Verjüngung Ihres Gesichts erfolgt über das Facelifting.

Dabei reichen die Operationsmethoden vom kleinen Mini-Facelifting, das ambulant und in örtlicher Betäubung durchgeführt wird, bis zum superextended SMAS Facelift, welches in Vollnarkose mit einer Übernachtung erfolgt.

Im Video:

Die beste Facelifting Technik

schoenheit im zentrum Die beste Facelifting Technik

Unsere Methoden:

Bei diesen Operationen werden entweder nur die Haut oder auch das darunterliegende Fettgewebe und die Muskulatur, das sogenannte SMAS (Superfiziell-Muskulo-Aponeurotische-System) gestrafft. Starke Falten und abgesunkenes Gewebe werden dabei nach oben angehoben.

Beim klassischen SMAS Facelifting erreichen wir für Sie einen maximal verjüngenden und wunderschönen Effekt.

Die Schnittführung erfolgt in den Haaren auf Höhe der Kotletten (die Haare werden nicht rasiert), geht dann in die Falte vor dem Ohrläppchen in den Gehörkanal versteckt hinein und umrundet das gesamte Ohrläppchen bis in den Haaransatz hinter dem Ohrläppchen.

Dies ist die eleganteste und modernste Schnittführung, bei der die Narben sehr unauffällig werden. Durch den „Trick“ die Schnittführung in den Gehör Kanal hineinzulegen ist die Narbe auch von der Seite nur sehr schwer zuzuordnen.

Nach den modernen Prinzipien wissen wir, dass das Wichtigste der Zug in die richtige Richtung nach hinten oben, das heißt ein schräg tangentialer Vektor ist. So wie Sie vor dem Spiegel schräg nach oben hinten die Gesichts-Weichteile und Ihre Haut ziehen, so wird bei einem modernen natürlichen Facelift das Weichteilgewebe in die ursprüngliche Position zurück verlagert.

In dieser besonders natürlichen Position wird das Gewebe des sog. SMAS (Superfiziell muskuloaponeurotische System) -Lifting durch Naht an den Smas-Muskel schonend fixiert. Dadurch hängt das Gewicht am SMAS-Muskel, der mit sich selbst vernäht und gedoppelt wird. Es entsteht somit kaum Zug auf den Narben der Haut. Durch dieses mehrschichtige Facelifting wird die Narbe sehr unauffällig, da sie nicht unter Spannung steht. Das Ergebnis hält wesentlich länger als bei den alten Techniken.

Auch sollte bei eine einer guten Gesichtsstraffung möglichst immer der Hals mit gestrafft werden oder eine Fettabsaugung am Hals erfolgt, um ein maximal natürliches Ergebnis zu erhalten.

Zusammengefasst sind für uns folgende Punkte für Ihr Face-lift wichtig:

  • Verlagerung der Schnittführung teilweise in den Gehörkanal
  • Schräg tangentialer Zug nach hinten oben
  • Naht des Gewichts an den Smas-Muskel
  • Möglichst immer zusätzlich eine Straffung des Halses
  • Rekonstruktion eines natürlichen, frei beweglichen Ohrläppchens

 

Sie sollten eine Nacht stationär unsere Belegklinik, der Iatros-Klinik oder im angegliederten Hotel verbleiben. Nur für zwei Tage müssen Sie einen speziell für Sie angefertigten Kopfverband tragen. Danach genügt eine antibiotikahaltige Salbe oder hautfarbene Steristrips, eine Sonnenbrille und gegebenenfalls ein Schal. Etwa 10-14 Tage nach der Gesichtsstraffung werden die kaum sichtbaren Nähte entfernt.

Bitte vermeiden Sie anfangs körperliche Anstrengung und verzichten Sie für zwei Wochen auf direkte Sonneneinstrahlung, Saunagänge und Dampfbäder sowie Haarfärbungen. Danach können Sie wieder wie gewohnt Ihr Leben führen und sind gesellschaftsfähig.

Wichtig ist für uns, dass Sie nach der Gesichts- und Halsstraffung nicht in Ihrer Persönlichkeit verändert werden, sondern natürlich, erholt und positiver, frischer, aber nicht operiert aussehen. Das schönste Kompliment, das Dr. Heitland`s Patienten häufig bekommen, ist, wenn Sie gefragt werden: „Haben Sie sich erholt? Waren Sie im Urlaub? Haben Sie viel geschlafen? Sie schauen so erfrischt aus!“

Facelifting - Infos im Überblick

Anästhesie

Vollnarkose

auf Wunsch auch in örtlicher Betäubung mit Dämmerschlaf

Behandlungsdauer

2-4 Stunden

Übernachtung

ambulante oder stationäre Op 

auf Wunsch: Übernachtung in der Iatros-Klinik oder im Louis-Hotel mit Begleitung im Doppelzimmer 

Duschen

Am nächsten Tag

Sport/Sauna

Nach 3 Wochen

Nachkontrolle

1. Kontrolle: am Tag nach der Op

2. Kontrolle: 1 Woche später

3. Kontrolle: 2 Wochen später

ab dem 3. Tag postoperativ kein Verband nötig, sondern nur antibiotikahaltige Salbe

FAQ – häufige Fragen zum Facelifting

Welche Arten von Facelift gibt es?

Prinzipiell unterscheidet man zwischen zwei Arten von Facelift:
Das Mini- oder kleine Facelifting, bei dem nur die Haut gestrafft wird. Das Mini-Facelifting kann auf Wunsch auch in örtlicher Betäubung und gegebenenfalls mit einem leichten Dämmerschlaf durchgeführt werden.

Beim „große“ SMAS-Facelifting wird zusätzlich zusätzlich an einem hauchdünnen Muskel dem sogenannten SMAS (Superfiziell Muskuloaponeurotische System) gearbeitet. Dadurch kann auch das tiefe Weichteil-Gewebe schräg tangential nach oben gezogen werden und somit der jugendliche Ausdruck durch die Repositionierung des herabgesackten Weichteilgewebes wieder erreicht werden. Die Wirkung des sog. SMAS-Liftings ist somit länger und stärker als die des Miniliftings.

Wie läuft eine Facelift Behandlung ab?

Prinzipiell empfehlen wir immer eine Nacht in der Klinik oder im benachbarten Louis Hotel zu bleiben, damit sie sich möglichst wenig postoperativ bewegen und somit möglichst nicht nachbluten. Eine Gesichts- und Halsstraffung kann sowohl in örtlicher Betäubung, in einem leichten Dämmerschlaf oder auch in Vollnarkose durchgeführt werden. Beim großen SMAS-Llifting empfehlen werden immer eine Vollnarkose, da das SMAS Lifting häufig mit einer Fettabsaugung am Hals kombiniert wird.

Wie lange habe ich einen Verband nach dem Facelifting?

Für die ersten zwei Nächte sollten Sie einen großen Watteverband tragen. Ab dem dritten postoperativen Tag tragen Sie sich dann selber ein bis zweimal pro Tag eine antibiotikahaltige Creme auf und haben keinen Verbadn mehr. Viele Patientinnen legen ihre Haarsträhnen über die Operationswunde vor dem Ohr, sodass die Naht kaum jemandem auffällt.

Sie haben noch Fragen zum Thema Face­lifting?

Hier finden Sie weitere Informationen über uns und zu den Operationen.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin und lassen Sie sich von uns beraten.

Dr. Heitland, Andreas hat 4,98 von 5 Sternen 512 Bewertungen auf ProvenExpert.com