Sie wünschen sich eine Po-Vergrößerung mit Ihrem eigenen Körperfett und gleichzeitig eine Fettabsaugung? 

Ein sog. Brasilian Butt-Lifting?

Beratungstermin vereinbaren

Die Haut wird schlaffer und der Po ist nicht mehr so „knackig“ wie früher? Sie wollten immer schon einen betonteren, runderen Po, der „frecher“ aussieht? Im Laufe der Jahre kann durch Volumenverlust der Fettzellen am Gesäß oder durch starke Gewichtsabnahme eine Erschlaffung entstehen. Auch entspricht die genetische Fettverteilung am Körper oft nicht unseren Wunschvorstellungen und gerade an Stellen, die dem Schönheitsideal entsprechend voluminöser sein sollten, fehlen Ihnen Fettzellen. Eigenfett-Transplantation für Ihren Wunsch-Po. Mit der neuen Technik der Fetttransplantation kann nun der Po nahezu nach Ihren Wünschen modeliert werden.

Bei einer Po-Vergrößerung mit Eigenfett-Transplantaten haben Sie den Vorteil, dass man z.b. vom Bauch oder von den Oberschenkeln Eigenfett entnimmt, speziell aufbereitet und über einen kleinen Stich in den Po einspritzt. Jedoch ist eine Po-Vergrößerung mit Eigenfett nicht immer prinzipiell möglich, da sie erstens genügend Fettreserven haben müssen und zum zweitens nur eine begrenzte Volumentransplantation möglich ist. Nachteilig ist bei Eigenfett-Transplantaten, dass nicht alle transplantierten Fettzellen anwachsen und ggfs. ein Viertel bis zur Hälfte der Transplantate wieder aufgelöst werden können. Auch können rein theoretisch kleine Ölzysten entstehen.

Im Video:

Möglichkeiten der Po-Vergrößerung

schoenheit im zentrum Möglichkeiten der Po-Vergrößerung

Unsere Methoden:

Eine Po-Vergrößerung mit Eigenfett kann ambulant in unserer Praxis oder auf Wunsch auch ambulant in unserer Belegklinik, der Iatros Klinik am Stiglmaierplatz durchgeführt werden. Unter Verwendung der schonenden und sehr schön konturierenden Vibrations-Liposuktion wird Ihr Eigenfett entnommen, gereinigt, aufbereitet und dann in einem geschlossenen System unter die Brust eingespritzt. Die transplantierten Fettzellen haben somit keinen Kontakt zur Raumluft. Wir verwenden deswegen sehr gerne das Aquavage-System. Sie haben bei einer Po-Vgrößerung mit Eigenfett den Vorteil, dass neben der Po-Vergrößerung auch eine Fettabsaugung der Problemstellen und somit eine Körperkonturierung durchgeführt wird. Desweiteren verhält sich die Größe Ihres Po´s in natürlicher Art an Ihre Lebensweise angepasst, d.h. wenn Sie zunehmen wird Ihr Po vermutlich größer, wenn Sie abnehmen, wird Ihr Po etwas kleiner.

Aber kein Sorge, ganz wird das transplantierte Volumen nicht abgenommen. Da Sie körpereigenes Gewebe, Ihr Eigenfett, zur Po-Vergrößerung eingesetzt haben und nicht Implantate haben Sie keinen Fremdkörper und somit kein Risiko für eine Kapselfibrose. Da die Fetttransplantate nur durch eine dünne Kanüle eingebracht werden, genügt ein kleiner Stich und eine kleine Naht mit ein bis zwei Einzelknoten, sodass die Narbe am Po extrem unauffällig ist. Am Ende der Operation wachen sie mit Kompressionswäsche am Körper schonend auf und verbleiben noch ein bis zwei Stunden im Aufwachraum.

Po-Vergrößerung mit Eigenfett - Infos im Überblick

Anästhesie

Vollnarkose

Behandlungsdauer

2-3 Stunden

Übernachtung

ambulante oder stationäre Op 

auf Wunsch: Übernachtung in der Iatros-Klinik oder im Louis-Hotel mit Begleitung im Doppelzimmer 

Gesellschaftsfähig

Nach 1-3 Tagen

Duschen

Nach 3 Tagen

Sport/Sauna

Nach 4 Wochen

Fädenentfernung

selbstauflösend

Nachkontrolle

1. Kontrolle: am Tag nach der Op

2. Kontrolle: 1 Woche später

3. Kontrolle: 2 Wochen später

Kompressions-Hose für 4-6 Wochen

Sie haben noch Fragen zum Thema Po-Vergrößerung?

Hier finden Sie weitere Informationen über uns und zu den Operationen.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin und lassen Sie sich von uns beraten.

Dr. Heitland, Andreas hat 4,97 von 5 Sternen 499 Bewertungen auf ProvenExpert.com