Allergan Implantate Patienteninformation

Anbei erhalten Sie die aktuellen Verhaltensregeln bei Allerganimplantaten! 

Informationen der Praxis Dr. Heitland

zu Natrelle Implantaten der Firma Allergan

 

Liebe Patientin,

 

Sie haben vor einiger Zeit eine Brustoperation mit Implantaten der Firma Allergan durchführen lassen. Wir möchten Ihnen deswegen gemäß dem derzeitigen Wissenstand einige Informationen und Empfehlungen mitteilen:

Die texturierten Implantate der Firma Allergan sind vom Markt genommen worden, da ein erhöhtes Kapselfibroserisiko durch Studien bekannt geworden ist. Diese Kapselfibrose kann zu einem starken Anschwellen der Brust, einer Vergrößerung oder Verhärtung mit einer sogenannten Serombildung und sogar zu einer bösartigen Veränderung des Lymphknotens im Bereich der Brust oder der Achsel führen, das sogenannte ALCL (anaplastic large cell lymphoma). Die Wahrscheinlichkeit ist allerdings sehr gering.

 

Was bedeutet das für Sie?

Momentan besteht laut Informationen des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) und unserer Fachgesellschaft der DGPRÄC (deutsche Gesellschaft für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie) keine Notwendigkeit die Implantate prophylaktisch zu entfernen, sofern Sie keine Probleme wie plötzliche Vergrößerung, Verhärtung oder Flüssigkeitsansammlung einer oder beider Brüste haben!

 

Das Patienteninformationsblatt der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen können Sie unter folgendem link abrufen:

 https://www.dgpraec.de/patienten/sonderthemen/alcl/

 

Wir empfehlen Ihnen Ihre Brust regelmäßig selbständig zu untersuchen und darauf zu achten, dass keine plötzliche Vergrößerung oder Schwellung einer oder beider Brüste entsteht oder sich Ihre Brust verhärtet. Bitte achten Sie auch auf eine Verhärtung oder Veränderung der Lymphknoten im Bereich der Brust und in der Achsel. In diesem Fall sollten Sie sich bitte bei einem plastischen Chirurgen oder Ihrem Gynäkologen zur Kontrolle vorstellen.

 

Prinzipiell empfehlen wir Ihnen zur Vorsorge einen jährlichen Kontrolltermin mit Ultraschall oder ggfs. weiterer Diagnostik bei Ihrem Gynäkologen im Rahmen der jährlichen Krebsvorsorgeuntersuchung.


Bei Rückfragen können Sie unsere Implantat-Hotline unter 089 237 08 08 38 anrufen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Praxis Dr. Heitland

 

Informationen der Firma Allergan PDF Download

Dr. Heitland, Andreas hat 4,98 von 5 Sternen 472 Bewertungen auf ProvenExpert.com