bg
Menu
Po-Implantate

Po-Implantate

Implantate für einen knackigen Po beim Plastischen Chirurgen aus München

Bei einer sehr starken Erschlaffung der Po-Haut und einer hängenden Gesäßfalte oder dem Wunsch nach einem sehr fest oder einem sog. „südamerikanischen“ Po empfehlen wir Po-Implantate aus Silikon.

Einsetzen der Implantate

Die Implantate werden über kleine Schnitte im oberen inneren Bereich des Pos eingebracht und betonen besonders die oberen beiden Quadranten. Ob Sie eine sog. „Apfelform“, eine „südamerikanische“ Form oder einen „afrikanischen“ Po wünschen, kann durch die Größe der Implantate und deren Form bestimmt werden.

Die Operation erfolgt in Vollnarkose und Sie sollten eine Nacht in der Klinik verbleiben. Die Implantate sind nach 4-6 Wochen fest verwachsen. Bis dahin sollten Sie keinen Sport treiben und anfangs einige Tage auf dem Bauch schlafen.

Die Kosten für eine Povergrößerung mit Implantaten betragen ca. € 6.200.-.

Kurzinfo Povergrößerung:
• Anästhesie: Vollnarkose
• Behandlungsdauer: 1-2 Stunden
• Übernachtung: 1 Nacht in der Klinik oder im Hotel
• Gesellschaftsfähig: nach 1-bis 3 Tagen
• Duschen: nach 7 Tagen
• Sport: nach 4-6 Wochen
• Solarium: nach 4-6 Wochen, aber Schutz der Narben für 6 Monate vor UV-Strahlung

Falls zusätzlich ein Haut- und Gewebsüberschuss im unteren Bereich des Gesäßes vorhanden ist, kann gleichzeitig eine Po-Straffung durchgeführt werden.

Wenn Sie mehr über Po-Implantate erfahren möchten, vereinbaren Sie gleich einen Termin unter 089 / 237 08 08 30 bei Ihrem Münchner Spezialisten für Intimchirurgie Dr. Heitland.

Wir behandeln Ihre Wünsche diskret!

Darüber hinaus bieten wir in unserer Praxis für Plastische Chirurgie in München Po-Modellierungen mit Eigenfett an.

Jetzt Termin vereinbaren

089 237 08 08 30

info@drheitland.de

Informieren Sie sich hier zu den folgenden Behandlungen: