bg
Menu
Klitoris-Vorhaut-Straffung

Klitoris-Vorhaut-Straffung

Schamlippenkorrektur mit Klitorismantelstraffung oder -verkleinerung

Bei einer Schamlippenkorrektur sollten die großen und kleinen Schamlippen und besonders die Klitoris als eine sog „Intimeinheit“ angesehen werden.

Bei der klassischen Schamlippenkorrektur unterhalb der Klitoris wird das überstehende und ausgedehnte Gewebe entfernt. Aus ästhetischen und funktionellen Gründen kann es manchmal nötig werden, den zu großen Klitorismantel ebenfalls zu verkleinern.

Dabei wird das Weichteilegewebe um die Klitoris herum gestrafft sowie verkleinert und somit optisch attraktiver, aber auch besser stimulierbar. Manchmal trägt es zusätzlich auch zur Orgasmussteigerung bei. Häufig wird nach einer Klitorisstraffung von einer Luststeigerung beim Geschlechtsverkehr berichtet. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, zusätzlich auch eine professionelle G-Punkt-Unterspritzung durchzuführen.

Die Klitoris selber wird bei einer Schamlippenkorrektur mit Klitorismantelstraffung oder -Verkleinerung nicht operiert oder behandelt,  sondern nur der die Klitoris umhüllende Mantel wird gestrafft.

Die Operation kann in örtlicher Betäubung  und auf Wunsch auch in Vollnarkose durchgeführt werden. Nach einigen Stunden im Aufwachraum dürfen Sie nach Hause gehen.

Wenn Sie mehr über Ihre Möglichkeiten einer Schamlippenkorrektur mit Klitorismantelstraffung oder -verkleinerung erfahren möchten, vereinbaren Sie bitte einen Termin unter 089 / 237 08 08 30 bei Ihrem erfahrenen Intimchirurgen Dr. Heitland in München.

Wir behandeln Sie diskret!

Jetzt Termin vereinbaren

089 237 08 08 30

info@drheitland.de

Informieren Sie sich hier zu den folgenden Behandlungen: