bg
Menu
Tendovaginitis

Tendovaginitis

Was tun bei Tendovaginitis stenosans de Quervain?

Die Tendovaginitis stenosans de Quervain ist eine einengende Sehnenscheidenentzündung im Bereich des Übergangs vom Unterarm zur Hand. Eine Schwellung der Sehnenscheiden am daumenseitigen Handgelenk führt zu Schmerzen und einer erneuten Reizung der Sehnenscheide, woraufhin sich die Beschwerden verstärken. Bringt eine konservative Therapie keine Linderung, kann eine Operation die Einengung beseitigen.

Welche Ursachen hat die Tendovaginitis?

Die Tendovaginitis kann durch Überbelastung, Sehnenscheidenreizung und -entzündung sowie durch eine gewisse individuelle Neigung entstehen. Sehr häufig tritt sie bei Müttern auf, die Babys oft mit kraftvoller Daumenbeugung halten sowie heutzutage bei extrem häufigem Tippen von Nachrichten am Smartphone. Eine andere Bezeichnung für die Tendovaginitis stenosans de Quervain ist auch Hausfrauendaumen. Dies rührt daher, dass Frauen deutlich häufiger betroffen sind als Männer.

Welche Symptome hat die Tendovaginitis?

Anzeichen für eine Tendovaginitis sind oft Schmerzen am daumenseitigen Handgelenk, die bei bestimmten Bewegungen (Wringen, Dosenöffnen) verstärkt auftreten. Häufig ist die Daumenregion außerdem geschwollen und schmerzt bei Druck. Die Schmerzen können bis in den Unterarm ausstrahlen.

Wir wird die Tendovaginitis diagnostiziert?

Zur Diagnose wird die Strecksehne des Daumens betastet, um festzustellen, ob die Schmerzen dadurch zunehmen. Zudem wird der Finkelstein-Test herangezogen. Dabei wird die Hand zu einer Faust geschlossen, wobei der Daumen dabei unter den anderen Fingern liegt und das Handgelenk in Richtung kleiner Finger abgewinkelt wird. Führt diese Dehnung der Sehnenscheiden zu starken Schmerzen, ist der Test positiv.

Wie wird die Tendovaginitis behandelt?

Falls durch konservative Maßnahmen (Ruhigstellung, Kortison-Injektion) innerhalb von 4 – 6 Wochen keine dauerhafte Besserung erreicht wird, ist eine baldige Operation angezeigt. Über einen bogenförmigen Schnitt am daumenseitigen Handgelenk wird das entsprechende Sehnenfach gespalten und so die störende Einengung beseitigt. Danach können die Sehnen schmerzfrei gleiten.

Gerne informieren wir Sie zur Tendovaginitisbehandlung ausführlich in einem persönlichen Gespräch! Vereinbaren Sie hierzu bitte einen Termin unter 089 / 237 08 08 30 in unserer Praxis für Plastische Chirurgie in München am Rindermarkt.

Jetzt Termin vereinbaren

089 237 08 08 30

info@drheitland.de

Informieren Sie sich hier zu den folgenden Behandlungen: