bg
Menu
Bauchstraffung

Bauchstraffung

Bauchstraffung beim Plastischen Chirurgen aus München

Sie wünschen sich eine Bauchstraffung und suchen hierfür einen plastischen Chirurgen mit langjähriger Erfahrung? Dann sind Sie bei Dr. Heitland in München genau richtig.

Ihre Vorteile:
  • 20 Jahre Erfahrung als plastischer Chirurg in der Bauchstraffung
  • Dr. Heitland hat schon weit über 500 Bauchstraffungen durchgeführt
  • Er war als Chefarzt in der Amperklinik in Dachau mit eigener Abteilung in der Plastischen Chirurgie tätig
  • Er verfügt über eine US-amerikanische Ausbildung
  • Die OP wird in einer auserwählten Partnerklinik oder auf Wunsch auch in der Praxis mit Übernachtung im Louis-Hotel durchgeführt
  • Übernachtungsmöglichkeiten sind in der Klinik oder im Louis-Hotel mit diskretem VIP Eingang möglich
  • Die Praxis verfügt über ein eigenes Nachtpersonal und eine 24 h Rundum-Betreuung
  • Dr. Heitland ist für seine Patienten jederzeit mobil erreichbar
  • Unsere vielen positiven Bewertungen auf Jameda

 Wie hoch sind die Kosten einer Bauchdeckenstraffung?

Hier finden Sie unsere Preise für die Bauchdeckenstraffung:

Bauchdeckenstraffung
Große Bauchdeckenstraffungab 6.000 €
Mini Bauchdeckenstraffungab 4.000 €

Welche Methoden der Bauchstraffung gibt es?

Bei der Bauchstraffung gibt es folgende Methoden:

  • die große Bauchdeckenstraffung
  • die kleine Bauchdeckenstraffung
  • die endoskopische Bauchdeckenstraffung

Bei der großen Bauchstraffung entfernt Dr. Heitland Haut- und Fettgewebe aus dem Mittel- und Unterbauchbereich. Wenn nötig, werden dabei auch die beiden geraden Bauchmuskeln gerafft und eine Art „inneres Korsett“ geschaffen. Der Eingriff wird in Vollnarkose mit einem zweitägigen Aufenthalt in der Klinik durchgeführt.

Bei der kleinen Bauchstraffung wird zwischen der Bikinizone und dem Bauchnabel die überschüssige Haut und das Fettgewebe entfernt. Dieser Eingriff kann in örtlicher Betäubung oder auf Wunsch im Dämmerschlaf durchgeführt werden. Der Eingriff wird in der Regel ambulant durchgeführt. Er eignet sich besonders gut für die Straffung des Unterbauchs und kann mit einer Kaiserschnittnarbenkorrektur kombiniert werden.

Bei der endoskopischen Bauchstraffung, welches ein kleiner Eingriff ist, wird nur die Bauchmuskulatur gestrafft. Das ist eine sogenannte Bauchstraffung ohne OP, welche nur dann sinnvoll ist, wenn kein Hautüberschuss entfernt werden muss. Hier werden die beiden längslaufenden Bauchmuskeln über einen kleinen Zugang an der Schamhaargrenze miteinander vernäht. Dieser Eingriff wird ebenfalls ambulant durchgeführt.

Die häufigsten Fragen zum Thema Bauchstraffung bei Dr. Heitland

Was sollten Sie vor und nach einer Bauchdeckenstraffung beachten?

Wichtig ist, dass vor einer Bauchdeckenstraffung eine umfassende Untersuchung durchgeführt wird. Der Arzt sollte über Vorerkrankungen wie z.B. von der Schilddrüse, dem Herz oder der Lunge informiert werden. Es wird ein umfangreiches Blutbild erstellt. Bitte achten Sie darauf das:

  • 1 Woche vor einer Bauchstraffung das Rauchen einstellen
  • das blutverdünnende Medikamente unter ärztlicher Aufsicht abgesetzt oder umgestellt werden.

Nach einer Bauchstraffung tragen Sie in den ersten sechs Wochen ein Kompressionsmieder. Nach ca. 14 Tagen werden die Fäden nur gekürzt und nicht gezogen, da wir selbstauflösende Fänden verwenden. Dies tut Ihnen nicht weh. Sie können in der Regel nach zwei Wochen – abhängig von Ihrer Tätigkeit – wieder arbeiten gehen. Auf belastende Sportarten sollten Sie sechs Wochen verzichten.

Warum ist es so wichtig, nach einer Bauchdeckenstraffung ein Kompressionsmieder zu tragen?

Das Kompressionsmieder fördert den Lymphabtransport und beschleunigt den Heilungsprozess. Daher ist das tragen dieses Mieders sehr wichtig.

Ist eine Bauchdeckenstraffung sehr schmerzhaft?

Wenn nach der OP die Narkose nachlässt, verspürt man am ersten Tag schon leichte Schmerzen. Diese können aber mit leichten Schmerzmitteln gelindert werden. Beim Aufstehen oder Bewegen gibt es leichte Spannungsschmerzen, diese sind aber ganz normal und brauchen Sie nicht zu beunruhigen. Worauf man achten sollte, dass man dem Körper nach so einer OP Ruhe könnt, damit er schnell heilen kann.

Sie haben noch Fragen zum Thema Bauchstraffung in München – Vereinbaren Sie jetzt einen Termin und lassen Sie sich von uns beraten

Sollten Sie Fragen zu einer Bauchstraffung haben, klärt Dr. Heitland diese gerne in einem persönlichen Gespräch. Vereinbaren Sie hierzu einen Beratungstermin in unserer Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie.

Gerne können Sie auch unsere Online Terminvereinbarung nutzen oder uns eine E-Mail mit Ihrem Terminanliegen schreiben.

Jetzt Termin vereinbaren

089 237 08 08 30

info@drheitland.de

Informieren Sie sich hier zu den folgenden Behandlungen: